[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Unterstützung für Kinderhospiz statt Kulis und Fähnchen :

Ortsverein

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins hatte beschlossen, beim Infostand vor der Kommunalwahl auf Präsente wie Kugelschreiber oder Fähnchen zu verzichten statt dessen eine soziale Einrichtung zu unterstützen.

zurück

Das Foto zeigt drei Personen, von denen zwei einen übergroßen Scheck präsentieren

Eine Summe in Höhe von 200 Euro überreichten die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Arzbach, Marlene Meyer, und Stellvertreter Franz-Josef Fetz an das Kinderhospiz in Koblenz.

Der Vorstand des Ortsvereins hatte beschlossen, beim Infostand vor der Kommunalwahl auf Präsente wie Kugelschreiber oder Fähnchen zu verzichten und statt dessen eine soziale Einrichtung zu unterstützen.

Das ambulante Kinderhospiz bietet psychosoziale Unterstützung für Familien, in denen ein Kind aufgrund einer unheilbaren Erkrankung oder Behinderung eine begrenzte Lebenserwartung hat.

Die Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins, Gisela Textor, informierte bei der Übergabe über die Arbeit des Vereins, in dem geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hospiz-/Palliativpflegefachkräfte partnerschaftlich zusammenarbeiten.

 

- Zum Seitenanfang.